Aktuelle Nachrichten aus Ihrer Bären - Apotheke

Ältere Nachrichten finden Sie im Archiv (Navi-Leiste links)

2.November 2014:  Immer mehr Arbeitnehmer sind überfordert – aber es gibt Hilfe aus der Natur

Viele Menschen sind im Arbeitsalltag immer größerem Stress ausgesetzt. Zudem belastet oft die Angst um den eigenen Arbeitsplatz als Folge von Fusionen und Produktionsverlagerungen. Die Folgen sind Reizüberlastung und eine rasante Zunahme von psychischen Erkrankungen. Neben Maßnahmen zur Ursachenbeseitigung und Vorbeugung ist eine schnelle Linderung der Symptome wichtig, damit die Betroffenen wieder Fuß fassen können. Dr. Stefan Noé von der Hagsfelder Bären-Apotheke weiß Rat: „Wir haben in unserer Apotheke gute Erfahrungen mit einem hochwertigen pflanzlichen Arzneimittel mit Lavendel-Öl gemacht. Es beruhigt die übererregten Systeme im Gehirn und beseitigt so Unruhe, Angstzustände und Schlafstörungen ohne die geistige Leistungsfähigkeit zu beeinträchtigen." Im Unterschied zu synthetischen Mittel mache das Natur-Präparat nicht abhängig oder müde am Tag und erhalte die Fahrtüchtigkeit. Wichtig ist es, sich in der Apotheke des Vertrauens persönlich beraten zu lassen.

 

Bild: Schwabe Pharma Deutschland

14. Oktober 2014: Bären-Apotheke erneut "Sehr Gut" im Beratungstest

In einem aktuellen anonymen Testkauf durch die Apotheken-Kooperation A-Plus wurde unsere Apotheke zum wiederholten Mal mit Top-Bewertungen ausgezeichnet.

Die anonyme Testkäuferin lies sich von unserer PTA Heike Kern zu Husten und Erkältungsbeschwerden beraten. Dabei erzielte Frau Kern für Ihre ausführliche Beratung und Freundlichkeit Top-Werte.

Auch die Waren-Präsentation und das Ambiente der Apotheke wurden als sehr ansprechend bewertet. "Das Test-Ergebnis zeigt erneut, dass wir mit unserem Anspruch der Marktführer in Beratung und Service im Karlsruher Nord-Osten zu sein auf dem richtigen Weg sind," sagt Dr. Stefan Noé Inhaber der Bären-Apotheke. "Ich freue mich sehr über dieses Ergebnis und bin stolz auf meine PTA und das gesamte Team."

1. Oktober 2014 Das Kreuz mit der Männergesundheit...


Bluthochdruck, nachlassende Seh- und Hörfähigkeit, altersbedingter Testosteronmangel und Beschwerden mit dem Wasserlassen - das sind typische Probleme, mit denen Männer ab 45 Jahren zu kämpfen haben. „Gerade letzteres ist ein echtes Massenleiden - jeder zweite Mann über 50 Jahren ist davon betroffen," erklärt Dr. Stefan Noé von der Bären-Apotheke in Hagsfeld. Und es gilt: Unbehandelt verschlimmern sich die Symptome.
Dass man(n) sich von der Blase aus dem Takt bringen und seinen Tag diktieren lässt, muss aber nicht sein: es gibt gut wirksame pflanzliche Arzneimittel mit den Wirkstoffen aus Arzneikürbis, Sägepalme oder auch Brennnessel. Bei leichten und mittelschweren Beschwerden mit dem Wasserlassen in Folge einer gutartigen Vergrößerung der Prostata sind pflanzliche Arzneimittel häufig die erste Wahl. Wichtig ist es, die Vorsorge-Untersuchungen wahrzunehmen und sich in der Apotheke des Vertrauens individuell beraten zu lassen.

Bild: Omega Pharma / GranuFink(R)

15. September 2014: Bären-Apotheke investiert in neue Lagerlogistik

Pünktlich zum Ende der Sommerferien in Karlsruhe geht das neue automatische Warenlager der Bären-Apotheke in Betrieb.

Dr. Stefan Noé, Inhaber der Bären-Apotheke erklärt: "Wir haben die vergangen Monate hinter den Kulissen intensiv genutzt und die Räumlichkeiten im Keller der Apotheke komplett umgebaut. Dort befindet sich nun ein Roboter-betriebenes Warenlager. Dies wird uns die Abläufe in der Waren-Logistik der Apotheke künftig stark erleichtern. Eine noch bessere Lieferfähigkeit und mehr Zeit für die Kundenberatung statt Schubladen ziehen sind unsere Ziel". Das Kommissioniersystem vom Typ "Carefusion Rowa Vmax" fasst etwa 7.000 Artikel und lagert Arzneimittelpackungen vollautomatisch ein. Über einen Lift wird die Ware in den Verkaufsraum direkt hinter die Kassenplätze gefördert. Interessierte Kunden finden einige Eindrücke im Video-Portal YouTube (Link unten klicken)

1. Juli 2014: Sommer, Sonne.... Juckreiz? - Hier gibt es Hilfe aus der Natur!

Kennen Sie das auch? Man genießt die Urlaubssonne und plötzlich fängt die Haut an zu jucken. Oder man macht unliebsame Urlaubsbekanntschaft mit Stechmücken oder Quallen. Schnell kann das Jucken die Urlaubsfreude trüben. Dagegen gibt es eine bewährte Hilfe aus der Natur. Salben aus der Ballonrebe – medizinisch Cardiospermum genannt – haben sich bei derartigen Hautproblemen bewährt. Dr. Stefan Noé aus der Hagsfelder Bären-Apotheke weis warum: „Die Pflanzenstoffe wirken vergleichbar einem „natürlichen Cortison-Präparat" dem lästigen Juckreiz, Rötungen und Ausschlag entgegen. Gerade für Familien mit Kindern sollte die Creme in keiner Reise-Apotheke fehlen." Als auf Natur-Arznei spezialisierte Apotheke stellt die Bären-Apotheke gerne eine individuelle Reiseapotheke zusammen. Zudem erhalten die Kunden dort kostenlose Broschüren über sinnvolle Reiseimpfungen.

 

Bild: Deutsche Homöopathie-Union, Karlsruhe

15. Mai 2014: Bären-Apotheke "Sehr Gut" im Beratungstest

In einem aktuellen anonymen Testkauf durch die Apotheken-Kooperation A-Plus wurde unsere Apotheke mit der Top-Bewertung "Sehr Gut" ausgezeichnet.

Der anonyme Testkäufer lies sich zu Magen-Darm Beschwerden beraten. Dabei erzielte unsere Apothekerin Frau Barth-Doneit für Ihre ausführliche Beratung und Freundlichkeit eine Top-Bewertung. Auch das Erscheinungsbild und die Waren-Präsentation wurden als sehr ansprechend bewertet. "Pharmazeutisch Kompetenz und Top-Service sind das Pfund mit dem wir punkten müssen" sagt Dr. Stefan Noé, Inhaber der Bären-Apotheke. "Ich freue mich sehr über dieses Ergebnis und bin stolz auf meine Apothekerin und das gesamte Team."

1. Mai 2014 "Wenn der Schädel brummt - gesunde Strategien bei Kopfschmerz und Migräne"

Sie haben häufig Kopfschmerzen oder gar Migräne? Wussten Sie, dass dahinter auch Flüssigkeitsmangel oder Unverträglichekiten stecken können? Wussten Sie, dass es spezifische Migräne-Mittel ohne Rezept gibt, die nicht nur den Kopfschmerz  sondern auch Licht- und Lärmempfindlichkeit umfassend behandeln? Diese und andere Fragen beantworten Ihnen gerne das Team der Bären-Apotheke im Rahmen der aktuellen Aufklärungskampagne.

 

Sie möchten Informationen aus erster Hand? Dann kommen Sie zum Informationsabend am Mittwoch, 21. Mai um 19:30 Uhr im Gemeindezentrum Schäferstraße in KA-Hagsfeld.

Der Eintritt ist kostenfrei. Bitte reservieren Sie sich Ihren Platz durch eine Anmeldung in unserer Apotheke

 

25. März 2014: Healthcare Marketing berichet

Die Branchenfachzeitschrift Healthcare Marketing berichtet in der aktuellen April Ausgabe auf einer Doppelseite über die Schwerpunkte der Bären-Apotheke und die Ideen des Inhabers Dr. Stefan Noé.

(http://www.healthcaremarketing.eu)

14. März 2014: Bären-Apotheke lädt ein: Gesundheitsvortrag "Die Hausapotheke"

Am Freitag, 14.03. berichtet Dr. Stefan Noé im Rahmen des Gemeinde-Nachmittags der ev. Laurentiusgemeinde über "Alles rund um die Hausapotheke". Der Vortrag beginnt um 14:30 Uhr im Gemeindezentrum in der Schäfer-Straße in Karlsruhe-Hagsfeld.

1. März 2014: Wenn die Hexe schießt- gesunde Strategien bei Rückenschmerzen

Ein Hexenschuss kann schnell passieren: Eine falsche Bewegung, und wir haben furchtbare Schmerzen und können uns nur noch schlecht oder gar nicht mehr bewegen. Apotheker Dr. Stefan Noé erklärt: „Schonung ist hier meist der falsche Weg, Rückenschmerzen müssen aktiv angegangen werden. In der Bären-Apotheke können sich die Kunden jetzt eine kostenlose Fibel zur Rückenstärkung abholen". Neben den klassischen schmerzlindernden und muskelentspannenden Arzneimitteln gibt es bei Rückenschmerzen auch viele wirksame Rezepte aus der Trickkiste der Natur.

Im Rahmen der Kampagne „Schmerz lass' nach" gibt die Hagsfelder Bären-Apotheke in diesem Frühjahr viele wertvolle Tipps zur Schmerzbehandlung und Vorbeugung. In den folgenden Monaten wird die Kampagne Kopfschmerzen und Migräne in den Mittelpunkt der Beratung stellen.

21. Februar 2014: Jetzt das neue Gutscheinheft sichern!

Ab sofort gibt es in Ihrer Bären-Apotheke wieder das neue Gutscheinheft für den Frühling und Sommer. Alle zwei Wochen gibt es neue Einkaufsvorteile und Proben. Abgabe so lange der Vorrat reicht. Fragen Sie uns gerne danach!

Bild:WALA/Dr.Hauschka

5. Februar 2014 Heuschnupfen – schon jetzt Medikament einnehmen?

Pollenallergiker werden schon jetzt wieder von Heuschnupfen geplagt. Sie sollten ihre antiallergischen Medikamente zu Hause haben und darauf achten, dass diese noch nicht abgelaufen sind, rät der Deutsche Allergie- und Asthmabund (DAAB). Seit Dezember bekomme der DAAB Meldungen von Allergikern, die Heuschnupfen haben. Diese Beobachtungen deckten sich mit den Angaben des Deutschen Wetterdienstes, der bereits Haselpollenflug meldet. Dr. Stefan Noé von der Hagsfelder Bären-Apotheke rät: „Allergiker sollten ihre Medikamente jetzt schon einnehmen, denn manche muss man längerfristig nehmen, damit sie wirken." Dass die Betroffenen jetzt deutliche Anzeichen ihrer Allergie merken, hängt laut Noé damit zusammen, dass die Nase nicht mehr an die Pollen gewöhnt ist und vielleicht durch einen kürzlich durchgemachten Infekt empfindlicher geworden ist.

2. Januar 2014: Bären-Apotheke stärkt Beratungskompetenz

Susanne Barth-Doneit, Apothekerin aus Bruchsal verstärkt ab Januar 2014 als erfahrene Apothekerin das Team der Bären-Apotheke. Dr. Stefan Noé, Inhaber der Bären-Apotheke hierzu: "Ich freue mich, dass ich Frau Barth-Doneit für mein Team gewinnen konnte, nachdem sie bereits im vergangenen Jahr tageweise und kompetent meine Vertretung in der Apotheke übernommen hatte." Susanne Barth-Doneit wird an vier Tagen in der Woche in der Bären-Apotheke tätig sein.

Kontakt

Anschrift

Bären-Apotheke

Karlsruher Str. 26

76139 Karlsruhe - Hagsfeld

 

Telefon

0721 / 68 46 15

Telefax

0721 / 68 11 49

 

E-Mail 

info@baerenapotheke24.de

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:

08:30-13:00

und

14:00-18:30 Uhr

Samstag: 09:00 - 13:00 Uhr

 

Tweets von Bären-Apo Stefan Noé @Baeren_Apo_KA
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bären-Apotheke Karlsruhe